Schuhe von Lanvin – Klassisch und im Trend

      Kommentare deaktiviert für Schuhe von Lanvin – Klassisch und im Trend

Lanvin Herrenschuhe 2013

Über den Namen Lanvin muss man eigentlich keine großen Worte verlieren. Das Modehaus, welches sich schon im 19. Jahrhundert gründete, gehört zu den Topmarken weltweit. Gegründet wurde das Label von der gleichnamigen Modeschöpferin Jeanne-Marie Lanvin, die erst eine Schneiderausbildung durchlief, bis sie dazu kam, ihre eigenen Stücke zu entwerfen. Ihre Haute-Couture machte sie schnell bekannt und ließ die junge Designerin nach mehr streben. So entstand eine eigene Duftkollektion, die sich rasendem Absatz erfreute. Natürlich war all dies in der Zeit der florierenden Pariser Modehäuser. Heute ist der Markt komplizierter geworden und ein Label wie Lanvin muss sich dem Druck des Marktes beugen. Das Lanvin seiner klassischen Eleganz dennoch treu bleibt, bewies unter anderem die Verpflichtung von Creative Director Alber Elbaz, der mit seinen Linien für viel Aufsehen sorgte. Es ist gut einen Mann wie ihn im Geschäft zu haben, denn so wird man nie von guten Ideen verlassen. Dies lässt sich auch an der H&M-Kollektion ablesen, die Lanvin für den Moderiesen entwarf. Das Format, welches H&M schon mit anderen Designern wie Lagerfeld, Stella McCartney und Versace besetzt hatte, vollbrachte es, Lanvin auch außerhalb der Haute Couture bekannt und beliebt zu machen. Das ein Großunternehmen wie Lanvin nicht eingleisig fahren kann, dass versteht sich eigentlich von selbst und so brachten die Verantwortlichen einige tolle Schuhkollektionen auf den Markt, die wir an dieser Stelle vorstellen wollen. Viel Spaß!

Wenn es an die Herrenschuhe geht, dann verblüfft Lanvin dieses Jahr nur so mit Sportlichkeit. Auf den ersten Blick ist man hier wirklich schockiert, wie weit sich die Designer des Hauses vom klassischen Stil gelöst haben. Sneaker aus 100% Leder bilden den Kern der Herrenschuh-Kollektion. Was die Materialien anbelangt, so geht Lanvin total mit den Frühlingstrends. Tierfell und Schlangenhaut sind die absoluten Favoriten der Designer und lassen sich auf unglaublich vielen Stücken finden. Auch Glanz und der metallische Look, der in dieser Saison so wahnsinnig oft getragen wird, setzt sich bei den Herrenschuhen durch.

Lanvin Sneakers 2013

Bei den Frauen waren für Frühling/Winter 2013 Ankle Boots der totale Renner. Mal mit flacher Sohle, mal mit hohem Plateau, mal offen und sehr sinnlich, mal geschlossen und beinahe militärisch, deckten diese Schuhe eine große Palette von Charakteren ab. Der Stil wirkt, wie so vieles im Frühling 2013, futuristisch. Farblich setzte man bei Lanvin auf Rot, was natürlich super in die Jahreszeit passt. Wenn es ums Material geht, dann kommt der Ankle Boot von Lanvin nicht vom Leder weg. Im Winter ist das zu verstehen, denn Leder ist nicht nur sehr hochwertig, sondern besitzt auch fantastische Eigenschaften, wie Wasserresistenz.
In der Modewelt war der Ankle Boot etwas umstritten und wurde nicht von allen gemocht – so ist die Mode.

Aber es müssen ja nicht nur Ankle Boots sein, die Frau gefallen. Lanvin hat auch ein Auge auf Ballerinas geworfen. Die schönen flachen Schuhe, die vor allem zu sehr mädchenhaften Typen passen, werden von Lanvin in den verschiedensten Farben angeboten. Egal ob Gelb, Rot oder Braun – im color block sehen sie alle toll aus. Im Frühling lassen sich die Ballerinas hervorragend zu Shorts oder kurzen bunten Kleidern tragen, die möglichst tailliert geschnitten sein sollten. Und natürlich durfte Lanvin auch bei den Damenschuhen nicht auf Tierisches verzichten. Die Ballerinas lassen sich daher auch in Rauleder mit abgesetzter Spitze in Reptilien-Optik erwerben. Dazu passen ganz besonders einfarbige Röcke, die ruhig etwas länger sein dürfen. Obenrum sollten schwarze Pullover und lange Oberteile getragen werden, immerhin kann auch der Frühling noch sehr frisch werden.

Wer sich Schuhe von Lanvin zulegen möchte, der ist diesen Frühling auf jeden Fall an der richtigen Adresse und darf sich auf heiße Blicke und den ein oder anderen Zwinkerer freuen.