Italienische Herrenschuhe – Klassiker voller Extravaganz und Stil

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Italienische Herrenschuhe von Dsquared

Nicht nur die Damen lieben schöne Schuhe, sondern auch an den Herrenfüßen muss es stilistisch einwandfrei aussehen. Zu den beliebtesten Herrenschuhen gehören der Budapester und der Oxforder. Beide Modelle sind Zeichen ihrer Zeit gewesen. Der Budapester war vor allem im osteuropäischen Gefilden daheim und eroberte von dort die Welt der Schuhmode. Die Oxforder stammen, wie der Name schon sagt, aus Oxford, der beliebten Universitätsstadt in England und verbreitete sich von der Insel über Europa und nach Amerika. Schuhe, die häufig undiskutiert blieben, sind die wunderbaren Herrenschuhe aus Italien. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass sich italienische Schuhe vom äußeren doch sehr von traditionellen Herrenschuhen abgrenzen und einigen Menschen zu auffällig sind.

Doch wie unterscheiden sich die Schuhe nun genau?

Die italienischen Herrenschuhe sind super extravagant und müssen unbedingt auffallen. Krokodilleder oder Straußenleder, Schlange oder Fell – die italienischen Herrenschuhe müssen unbedingt ins Auge stechen und aus exotischen Materialien hergestellt sein. Dieses Begehren mag daraus resultieren, dass die Herrenmode in Italien schon seit Jahrhunderten ein etablierter Wirtschaftszweig ist und sich deshalb sehr vielseitig entwickelte und viele neue Ideen zugelassen wurden. Städte wie Florenz sind schon eine kleine Ewigkeit lang die Zentren der Herrenschuhe. Die großen italienischen Herrendesigner besuchten dort die Modeschulen und gründeten ihre Imperien, die sich später nicht nur in Italien, sondern auf der ganzen Welt breit machen sollten. Fakt ist, wenn sich die Mode umfassend entwickelt und immer neue Einflüsse zugelassen werden, dann muss sich mit der Kleidung auch die Aussagekraft der Accessoires ändern. Wahrscheinlich ist dies der Grund dafür, dass sich die italienischen Herrenschuhe im internationalen Vergleich so extravagant ausnehmen und eine Sonderposition einnehmen. Zwar sind sie nicht ganz so klassisch, wie dies bei englischen Schuhen der Fall ist, passen aber zu Anzug genauso wie zu neueren Looks und modischen Spielereien.

Die ausgefallene Art vieler italienischer Herrenschuhe ist aber kein Zeichen für mangelnde Sorgfalt oder hastiges Arbeiten, welches zu schlechter Verarbeitung führt. Das Schusterhandwerk hat in Italien eine sehr lange Tradition. Handgemachte italienische Schuhe sind nicht nur sehr hochpreisig, sie sind auch wahnsinnig detailverliebt verarbeitet und können bei guter Pflege sehr lange halten. Italienische Schuhmodelle, die wir alle kennen, sind vor allem diejenigen mit spitz zulaufender Schuhspitze. Dem einen mag es zu extravagant sein und nicht gefallen, der andere liebt dieses Schuhe für ihre exotische Optik, die das Laufen zur Freude macht. Apoppo auffallende Extravaganz: Der italienische Herrenschuh spart auch nicht an kreativen Farben. Ganz im Einklang  den tollen Schnitten der Schuhe, muss die Farbe unbedingt von Langeweile und Gewohnheit abweichen. Farben wie Rot, Grün, Gelb, Blau kennen wir nicht unbedingt von klassischen Herrenschuhen. In Italien sind diese Farben schon so lang in Benutzung, dass man sagen kann, sie selbst sind zum Klassiker am Herrenschuh geworden. In einem italienischen Büro würde es wohl kaum ins Auge fallen, wenn der Kollege Gelbe Herrenschuhe zum Anzug trägt. Würde man dies in England praktizieren, so würde garantiert die Nase gerümpft werden.

Was sich im Zusammenhang mit dem Schnitt und der Farbe ergibt, schlägt sich automatisch auf den Charakter der Schuhe und ihres Trägers nieder. Formen und Farbe lassen den Mann sexy wirken und versprühen den Italo-Charme, dem so viele Frauen erliegen. Budapester und Oxforder vermitteln hingegen Tradition und Klasse und passen super zu situierten Herren, die ihren Platz im Leben gefunden haben. Der italienische Herrenschuh nimmt sich hingegen jünger aus und repräsentiert Aktivität und das Lebensmotto unserer Nachbarn: Anno nuovo – vita nuova.

Für Männer, die sich nicht scheuen, modische Experimente zu machen und die auf extravagante Formen und Farben stehen, ist der italienische Herrenschuh genau das Richtige und absolut zu empfehlen.

Nach oben scrollen