Designer Herrenstiefel des Jahres

      Kommentare deaktiviert für Designer Herrenstiefel des Jahres

 

Herrenstiefel 2013

 

Der Winter ist kalt und die Tage sind lang. Draußen liegt Schnee und am liebsten würde man den ganzen Tag in der warmen Stube sitzen und sich am Kamin wärmen. Leider geht es nicht so einfach, denn wir müssen alle zur Arbeit und unsere Aufgaben bewältigen, sei es in der klirrenden Kälte oder in einem Büro. Auf dem Weg zur Arbeit, welche es auch sei, muss ein Mann warme Füße haben, sonst kann der ganze Tag zur Tortur werden. Männer, die klassische Mode bevorzugen, werden im Büro häufig auf „Budapester“ und den allseits beliebten „Oxford“ zurückgreifen. Diese Schuhe sind wunderschön und drücken Eleganz aus. Doch im Winter sind die Halbschuhe, so schön sie auch sind, nicht immer das geeignetste Schuhwerk. Wer wirklich auf Nummer sicher gehen, will, der muss über ein Paar Stiefel nachdenken, die sowohl Eleganz verkörpern und repräsentieren als auch warm und bequem sind. Dieser Artikel möchte ein paar passende Herrenstiefel für den Winter unter die Lupe nehmen und darüber hinaus einen Blick auf unterschiedliche Stil-Kombinationen werfen. Denn heutzutage können nicht nur traditionelle Herrenschuhe und Stiefel im Büro getragen werden, sondern auch legerere Looks, die trotzdem schick sind und die beruflichen Fähigkeiten des Mannes nach außen reflektieren.

Herrenstiefel zeichnen sich durch einen Schaft aus, der oftmals länger ist als der Schaft von Damenstiefeln. Dies liegt vor allem daran, dass Herrenhosen etwas weiter fallen als Damenhosen und die Schafte so unter der Hose verborgen werden können. Bei jüngeren Looks geht der Trend bei Herren zum offenen Stiefel, der locker getragen wird. Dies funktioniert besonders gut mit engen Hosen, die dann in die Stiefel gesteckt werden. Auf diese Art wird Lockerheit repräsentiert, die vor allem mit dem total angesagten Vintage-Look harmoniert –  andererseits wird die Wärme der Füße garantiert, die im Winter eine solch große Rolle spielt. Passende Schuhe, die diesen Look untermalen, sind die Schnürstiefel der Marke Zign. Der Schuh im Vintage-Look hat einen umklappbaren Schaft und ist innen dick gefüttert. Damit passt er in die Mode der Saison und in die kalte Jahreszeit. Was einen Herrenstiefel im Look vergangener Tage wirklich authentisch macht, ist das Material. Rauleder und Velours lassen den Schuh gealtert aussehen, verleihen ihm aber trotzdem Klasse und verfügen natürlich über die großartigen Eigenschaften, wasserabweisend und andererseits atmungsaktiv zu sein.

Was klassisch an den Vintage-Stiefeln dieser Saison ist, ist der Fakt, dass viele Schuhdesigner nicht ohne eine Rahmennaht auskommen. Die Rahmennaht hat ihren Ursprung aber bei viel traditionelleren Schuhmodellen, wie dem eingangs erwähnten „Budapester“ und dem „Oxford“. Und da wären wir auch schon beim Thema. Wem der Vintage-Look dieses Winters viel zu jung und spleenig ist, der kann auch auf wesentlich elegantere Varianten von Herrenstiefeln zurückgreifen. Der Theresianer High-Boot mit Vibramsohl von Vass Shoes vereint absolut alles, was sich der Mann von Welt zu seinem Anzug wünschen kann. Jeder, der im Sommer „Budapester“ trägt, kommt in den Wintermonaten nicht an diesem Herrenstiefel vorbei. Nicht nur, dass der High Boot absolut zu jedem Geschäftsanzug passt, er besitzt auch wahnsinnig praktische Elemente, die im Winter niemand missen möchte.

Da sei zum einen die hohe 8-Loch Derby-Schnürung und zum anderen die toll gefertigten Ösen. Diese ermöglichen im Schnee und bei der Rutschpartie auf glattem Untergrund Standhaftigkeit. Außerdem verfügen die Boots über eine Sohle, die das rutschen generell verhindert und Mann nicht in schwierige Situationen kommen lässt. Das Kalbsleder der Schuhe ist fantastisch glänzend und passt hervorragend in den Büroalltag, leistet seine Dienste aber auch beim Einkaufsbummel nach der Arbeit. Mit einem Preis von bis zu 900 Euro ist der Schuh natürlich kein Schnäppchen, hält sich bei ordentlicher Pflege aber auch sehr viele Jahre.

Egal ob lockerer Büro-Look oder absoluter High-End Stiefel für den situierten Herren – die Designer haben sich diesen Winter etwas einfallen lassen.